2009
04.09

Erster Google Street View Cache

Am Mittwoch (2. September 2009) wurde in meiner erweiterten Homezone der erste Google Street View Cache veröffentlicht. Da dachte ich nach und fragte mich ob dies der erste von ganz vielen ist, was ich natürlich nicht hoffen möchte. Darüber hinaus war ich geteilter Meinung. Zum einen ist Google Street View natürlich eine erhebliche verletzung des rechtes am eigenen Bild, andererseits ist der Cache eigentlich wirklich gut…

Die rede ist hier vom GC1Y462 «Ausbruch des Mr.X» von «tanja&tom und lilibiggs» die einzige schwirigkeit dürfte für die meisten wohl nur der erste Teil «Regionalgefängnis in Biel/Bienne» sein.

Gelöst hatte ich diesen Mystery nach ein paar minuten, nach der note von churinga aber vor der note der lilibiggs.

Da ist aber auch noch die frage der beständigkeit der Daten… was passiert wenn jetzt zum Beispiel der Auto besitzer, sein auto aus Google Street View löschen lässt? Was ja nicht weiter schwer ist mittels einem klick auf «Ein Problem melden».

4 comments so far

Kommentieren
  1. Billiger Abklatsch von meiner „Gigapixel-Serie“…

  2. Tut mir leid, ich hätte mich wohl deutlicher ausdrücken müssen: «Erster Google Street View Cache in der Schweiz»…
    Nur kannst Du ja kaum erwarten, dass die Schweizer Deine Cache Serie kennen oder? 😉

  3. Kann das sein, dass dieser Blogeintrag ein riesengroßer Spoiler ist?

  4. @MrChaotic Nein, ich sehe keine start Koordinaten und keine final Koordinaten, was soll da bitte gespoilert sein?

    Auch wenn, was solls. Wo wäre Dein Problem? 😉

Dein Kommentar